11.06. – 09.06.2015 // Stef Stagel

Stef Stagel – Die Anwesenheit der Dinge ist imaginär

Eine Installation für den Schauraum, seine sechs Steckdosen, mit
Projektionen und je einem Interpreten.

Der Schauraum stellt eine Art Restraum dar, einen unter der Erde
eingebauten Raum ohne Funktion,
mit ungewöhnlichen Proportionen, der von der Rechtwinkligkeit abweicht
und – abgesehen von Eingangs- und Fluchttüre –
keine Öffnungen aufweist. Ein idealer Raum für Projektionen.

Contact Us

Fragen oder Anregungen? Hier können Sie uns jederzeit kontaktieren. Bandanfragen richten Sie bitte direkt an booking@provisorium-nt.de, Danke.

Not readable? Change text. captcha txt