5.12.2020 // Sally Grayson,  Live im Provisorium

Liebe Leute,

Wir haben uns schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen und dieses verflixte Jahr macht es uns nicht leicht.

Die Ausnahmeregelungen für Vereine ermöglichen es uns, die Mitgliederversammlung in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und der derzeit geltenden, notwendigen Maßnahmen werden wir Euch darum erst im nächsten Jahr wieder zu einer Mitgliederversammlung einladen können.

Dennoch wollen wir Euch an dieser Stelle einen Jahresrückblick liefern und eine Vorschau für 2021

Jahresrückblick 2020

Wir hatten einen tollen Start ins neue Jahr mit den wiederkehrenden PhonQ!-Abenden, Konzerten von Deltaphonics und den Atlasbirds, der get shorties Lesebühne und Ausstellungen im Schauraum von Ronny Raschid und Lukas Gescheidle. Das erste Konzert unserer neuen Veranstaltungsreihe Clubdate Donnerjazz am 12.03. war dann leider die vorerst letzte Veranstaltung im Provi.

Genutzt haben wir die erste Zeit der Schließung mit Renovierungsarbeiten unserer Räume und vor dem Provi war für Euch eine DVD/CD Tauschbörse aufgebaut, die Provi Kulturtankstelle.

Die KuratorInnen des Schauraumes initiierten in der Zwangspause ein ganz neues, gemeinsamen Ausstellungsprojekt. Andreas Mayer-Brennenstuhl / Josephine Bonnet / Elke Radtke –  Juladi / Santhi Nora Denis und Carla Mausch präsentierten ab dem 07.04. die erste Ausstellung ohne Publikum mit dem Titel ANWESEND/ABWESEND.

Aktiv war das Provi auch beim Kulturschaufenster und der Auftakt-Veranstaltung der Kulturbühne vor der K3N.

Das Schön am Neckar Festival musste leider ausfallen, dafür gab es aber zwei tolle Abende mit vier Bands und 99 Zuschauern im Hölderlin-Garten unter dem Titel SOS. So oder So wurde auf Picknickdecken getanzt und mit Abstand gefeiert.

Überraschend konnten wir dann im September doch noch ein kleines Festival veranstalten. Das erste WoodStock-Brot Festival am Reiner-Pavillon mit finanzieller Förderung durch den Innovationsfonds Kunst, Baden-Württemberg: Alte Woodstock-Videoschnipsel wurden von VJ Juladi mit Livebildern und modernen Videoeffekten vermischt, optisch passend zu den Beats von DJ Applepress und der Livemusik von Prince Valium und seinen Freunden. Nürtingens Streuobst-Melangerie sorgte derweil mit nachhaltig hergestellten Drinks und Vespertüten fürs leibliche Wohl. Weitere Getränke gab es an der mobilen EriBAR, einem im Stil der Blumenkinder ausgebauten Wohnwagen. Das Festival war an beiden Tagen ausverkauft und hätte auch einen Preis als Müllvermeidungs-Festival verdient.

Vorschau 2021

Selbstverständlich arbeiten wir auch weiterhin daran, das Provi gut durch die Pandemie zu bekommen und unserem Kulturauftrag bestmöglich gerecht zu werden.
Das Hygienekonzept ist schon geschrieben und wir hoffen sobald wie mögliche wieder kleinere Live-Konzerte zu veranstalten. Natürlich wollen Euch gerne wiedersehen, gleichzeitig ist es uns wichtig, den Künstlern eine Auftrittsmöglichkeit zu bieten.
Am 30.01.2021 werden wir mit Mareeya hoffentlich den Anfang machen können. Das Konzert findet im Rahmen der Jazztage Live oder als Live-Stream statt.
Dank einer Förderzusage der Stadt Nürtingen werden wir Euch auch im Sommer 2021 wieder in den Hölderlin-Garten einladen, weitere Outdoor Events sind in Planung.
Zusammen mit dem Trägerverein Freies Kinderhaus und dem Jugendreferat der Stadt Nürtingen sind wir 2021 Kooperationspartner für einen Kinderrechte-Pfad im Roßdorf.

Informationen über die aktuellen Veranstaltungen findet Ihr hier oder auf unserer Facebook-Seite.

Bleibt gesund, munter und optimistisch. Hoffentlich bis bald im Provi!
Wir freuen uns, Euch weiterhin mit allen möglichen und unmöglichen Entertainment-Angeboten locken und verführen zu dürfen.

Euer Provi Vorstand
Vincenz Belser, Ulrich Kraft & Thomas Prou

Wir brauchen gerade in dieser Zeit besonders Deine Unterstützung!

Mit dem Kulturticket könnt Ihr das Provi oder eine von drei weiteren Nürtinger Kleinkunstbühnen unterstützen….oder Ihr kauft gleich vier Tickets und unterstützt sie alle!

Die Kulturtickets gibts in der Buchhandlung Zimmermann, im rotem Haus, im Weltladen, bei Glas und Beutel und im Kulturschaufenster am Obertor.

Hier kannst Du uns direkt Helfen:

Ein herzliches Danke geht raus an all die fleißigen Unterstützer*innen, die ihren Beitrag leisten, auf dass wir bald wieder weitermachen können.

Wenn Du die kulturelle Vielfalt in Nürtingen ebenfalls schätzt und uns helfen möchtest: Hier kannst Du direkt spenden!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Die gesammelten Spenden benötigen wir dringend,

um die laufenden Kosten zu decken,
Umbaumaßnahmen duchführen zu können, die durch die neuen Coronaregeln entstehen
und die Licht- und Musikanlage in Stand zu halten
um so unsere Künstler bald wieder bestmöglich in Szene setzen zu können.

Anfahrt

Provisorium Nürtingen

Kulturverein Provisorium e.V.
Heiligkreuzstraße 4
72622 Nürtingen

Der Kulturverein Provisorium e.V.
wird gefördert von der Stadt Nürtingen und
dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst,
Baden-Württemberg

Der Kulturverein Provisorium wird gefördert von der Stadt Nürtingen
Der Kulturverein Provisorium wird gefördert vom Land Baden-Württemberg
Contact Us

Fragen oder Anregungen? Hier können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Not readable? Change text. captcha txt